Datenschutz

 

Datenschutzerklärung (Art. 13 DS GVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS GVO) und den für uns geltenden landesspezifischen Ausführungsgesetzen (z.B. BDSG). Wir halten uns dabei an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Thomas M. Kärcher
Mozartstr. 2
69469 Weinheim
info at nkg1984.de

Gegenstand des Datenschutzes

Personenbezogene Daten sind Angaben zu einer Person oder Informationen, die sich auf eine Person beziehen (z. B. Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, IP-Adresse) und die dazu genutzt werden können, die Identität von Personen zu erfahren.

Verarbeitung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Gemäß Art. 6 DS GVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) Absatz 1, werden die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Auftragsverarbeitung verarbeitet. Die Aufbewahrung von Informationen in elektronischer Form erfolgt – wie auch in Papierform – gemäß den geltenden gesetzlichen Vorgaben.

Bei der Nutzung unserer Webseiten wird jeder Zugriff auf unsere Homepage protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Weitergehende personenbezogene Daten werden nicht erhoben, gespeichert oder verarbeitet und nicht an Dritte weitergegeben.

Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website werden folgende Informationen bis zur automatisierten Löschung bei unseren Auftragsverarbeiter gespeichert:

  • IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und Typ,
  • Transfervolumen,
  • Seiten, Länder, Besucher

Die in den Logfiles angezeigten IP-Adressen wurden aus Gründen des Datenschutzes pseudonymisiert.  Hierzu wird jeder IP-Adresse, die auf die Homepage zugreift nach dem Zufallsprinzip eine neue reale IP-Adresse zugewiesen.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 Ziffer f DS GVO. Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

E-Mail-Kommunikation / Gästebuch

Eine Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. Hierbei werden personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert, die mit der E-Mail übermittelt werden. Es verfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikation verwendet. Die Verarbeitung der Daten, die mit der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Ziffer f DS GVO.

Per Gästebuch übermittelte Daten werden einschließlich Ihrer Kontaktdaten gespeichert, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können oder um für Anschlußfragen bereitzustehen. Eine Weitergabe dieser Daten findet ohne Ihre Einwilligung nicht statt.

Die Verarbeitung der in das Gästebuch eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Über das Gästebuch übermittelte Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder keine Notwendigkeit der Datenspeicherung mehr besteht. Zwingende gesetzliche Bestimmungen - insbesondere Aufbewahrungsfristen - bleiben unberührt.

Plugins sozialer Netzwerke

Auf unserer Seite sind keine Plugins sozialer Netzwerke aktiv.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht

a) Recht auf Auskunft – Artikel 15 DS GVO

Auskunft zu verlangen zu Kategorien der verarbeiteten Daten, Verarbeitungszwecken, etwaigen Empfängern der Daten, der geplanten Speicherdauer.

b) Recht auf Berichtigung – Artikel 16 DS GVO

Das Recht auf Berichtigung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, unrichtige ihn angehende personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

c) Recht auf Löschung – Artikel 17 DS GVO

Das Recht auf Löschung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, Daten beim Verantwortlichen löschen zu lassen. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn die ihn angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig sind, rechtswidrig verarbeitet werden oder eine diesbezügliche Einwilligung widerrufen wurde. Es gelten die in § 35 BDSG geregelten Ausnahmen von diesem Recht.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung – Artikel 18 DS GVO

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, eine weitere Verarbeitung der ihn angehenden personenbezogenen Daten vorerst zu verhindern. Eine Einschränkung tritt vor allem in der Prüfungsphase anderer Rechtewahrnehmungen durch den Betroffenen ein.

e) Recht auf Datenübertragbarkeit – Artikel 20 DS GVO

Das Recht auf Datenübertragbarkeit beinhaltet die Möglichkeit für den Betroffenen, die ihn angehenden personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format vom Verantwortlichen zu erhalten, um sie ggf. an einen anderen Verantwortlichen weiterleiten zu lassen. Gemäß Artikel 20 Abs. 3 Satz 2 DS GVO steht dieses Recht aber dann nicht zur Verfügung, wenn die Datenverarbeitung der Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben dient.

f) Recht auf Widerspruch – Artikel 21 DS GVO

Das Recht auf Widerspruch beinhaltet die Möglichkeit für Betroffene, in einer besonderen Situation der weiteren Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, soweit diese durch die Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben oder öffentlicher sowie privater Interessen gerechtfertigt ist. Das Recht gilt gemäß § 36 BDSG nicht, wenn eine öffentliche Stelle durch Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet ist.

g) Recht auf Widerruf der Einwilligung – Artikel 6 DS GVO

Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO) erfolgt, können Sie diese jederzeit für den entsprechenden Zweck widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund Ihrer getätigten Einwilligung bleibt bis zum Eingang Ihres Widerrufs unberührt.

h) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde- Artikel 77 DS GVO.

Jede Person hat das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung zu beschweren (Art. 77 DS GVO). Zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz ist Baden-Württemberg:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg,
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart
Königstraße 10a

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ist es erforderlich, dass Ihre personenbezogenen Daten aus unterschiedlichen Gründen an unterschiedliche Empfänger weitergeben werden müssen, dann erfolgt dies an verbundene Dritte, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister wie Kreditinstitute, Auftragsverarbeiter, Softwareanbieter, Steuerberater. Die Auftragsverarbeiter werden sehr sorgfältig ausgewählt und haben Ihren Firmensitz in Deutschland. Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit dies zur Durchführung des Schuldverhältnisses erforderlich, gesetzlich vorgeschrieben ist oder Sie uns dazu Ihre Einwilligung erteilt haben (Art. 14 DS GVO).

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzbestimmungen jederzeit anzupassen. Eine jeweils aktuelle Version ist auf unserer Webseite verfügbar. Bitte informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Webseite über die geltenden Datenschutzbestimmungen.